Übergang an die weiterführenden Schulen

Der Über­gang an die wei­ter­füh­ren­den Schu­len stellt für Ihre Kin­der ein wich­ti­ges Lebens­er­eig­nis dar. Uns ist es wich­tig, Ihren Kin­dern den Über­gang an die wei­ter­füh­ren­den Schu­len mög­lichst »sanft« zu gestal­ten.

Wie kann ein gemein­sa­mer Bera­tungs­pro­zess aus­se­hen?

Bei der Grund­schul­emp­feh­lung geht es dar­um, jedem Kind für die nächs­te Zeit die Schul­art zu emp­feh­len, die ihm die opti­ma­le För­de­rung geben kann, die För­de­rung, die sei­nem der­zei­ti­gen Ent­wick­lungs- und Bega­bungs­stand ent­spricht und weder über- noch unter­for­dert.

Die­se Ent­schei­dung ist nicht ein­fach, denn das Kind als Per­sön­lich­keit in sei­ner Ent­wick­lung, sei­nen Bega­bun­gen, sei­nen Leis­tun­gen und Poten­zia­len soll dabei berück­sich­tigt wer­den.

Am 07. Dezem­ber 2011 hat der Land­tag von Baden-Würt­tem­berg eine Schul­ge­setz­än­de­rung beschlos­sen. Dem­zu­fol­ge ent­schei­den Eltern in eige­ner Ver­ant­wor­tung, wel­che wei­ter­füh­ren­de Schu­le ihr Kind nach der Grund­schu­le besu­chen soll. Die Eltern­rech­te wur­den damit gestärkt und die Bera­tung inten­si­viert.

Sie als Eltern wer­den bis zur anste­hen­den Schul­lauf­bahnent­schei­dung von uns durch eine regel­mä­ßi­ge Bera­tung  von Anfang an unter­stützt. Die­se beruht auf einer dif­fe­ren­zier­ten kon­ti­nu­ier­li­chen Beob­ach­tung des Kin­des auf Basis von kom­pe­tenz­ba­sier­ten Beob­ach­tungs­bö­gend hin­sicht­lich sei­ner Lern- und Leis­tungs­ent­wick­lung, sei­ner Lern- und Arbeits­hal­tung, sei­ner Lern­we­ge, sei­ner Stär­ken und Lern­prä­fe­ren­zen und sei­ner Poten­zia­le.

Mit der Grund­schul­emp­feh­lung, die die Eltern schrift­lich erhal­ten, kommt die Ein­schät­zung der Schu­le für einen geeig­ne­ten schu­li­schen Anschluss nach der Grund­schu­le zum Aus­druck. Als wei­te­re Ent­schei­dungs­hil­fe zum Über­gang kön­nen Eltern im Rah­men des beson­de­ren Bera­tungs­ver­fah­rens zusätz­lich unse­re beson­ders qua­li­fi­zier­te Bera­tungs­lehr­kraft Frau Bläns­dorf hin­zu­zie­hen.

Der Arbeits­kreis »B3« hat die Bro­schü­re »Leben und Erle­ben Laden­burg« erstellt, in der sich alle Insti­tu­tio­nen Laden­burgs mit ihrem Pro­fil vor­stel­len. An die­ser Stel­le kön­nen Sie die­se Bro­schü­re als PDF her­un­ter laden (PDF-Datei, ca. 30 MB).

Wie kann der Wech­sel so gestal­tet wer­den, dass Ihre Kin­der die Her­aus­for­de­run­gen gut bewäl­ti­gen kön­nen?

  • Hos­pi­ta­ti­on unse­rer vier­ten Klas­sen an der Meri­an-Real­schu­le
  • jähr­li­cher Erfah­rungs­aus­tausch der Leh­re­rin­nen und Leh­rer mit den wei­ter­füh­ren­den Schu­le zu bil­dungs­po­li­ti­schen The­men
  • Eltern­in­for­ma­ti­ons­abend mit dem The­ma „Wei­ter­füh­ren­de Schu­len“ im Herbst für die Eltern unse­rer Viert­kläss­ler (Dom­hof)
  • Ein­la­dung der für unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler in Fra­ge kom­men­den Schu­len zu die­sem Infor­ma­ti­ons­abend
  • wei­ter­füh­ren­de Schu­len stel­len ihr Kon­zept inter­es­sier­ten Eltern und unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern vor
  • Jede Lehr­kraft unse­rer Schu­le ist umfas­send über die Kon­zep­te der wei­ter­füh­ren­den Schu­len infor­miert.
Print Friendly, PDF & Email